Hauptmenü
Home
Die Zeitschrift
Mitgliederbereich
Über uns
Impressum
Kontakt
Autorenhinweise
Artikel-Archiv
Aus der Z-Audiol
Anmelde-Formular





Passwort vergessen?
Noch kein Benutzerkonto?
Registrieren
Wer ist Online
Herzlich Willkommen

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf www.z-audiol.de

 

Diese älteste mitteleuropäische Zeitschrift dieser Thematik informiert über aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse durch Originalarbeiten und Tutorials, Nachrichten, Reportagen, Interviews, Kommentare, Rezensionen, Personalia und Veranstaltungshinweise, kurzum: In der »Zeitschrift für Audiologie« steht alles Wissenswerte aus diesem und den benachbarten Fachbereichen wie der Pädaudiologie, Logopädie, HNO-Heilkunde, Hörgeräte-Akustik, Audiometrie, Hörgeschädigtenpädagogik etc. Darüber hinaus verbreitet die Zeitschrift die Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Audiologie.

 

Dem internationalen Charakter entsprechend, erscheinen die Originalarbeiten und Tutorials in der »Zeitschrift für Audiologie« optional in englischer Sprache (mit deutscher Kurzfassung) oder deutschsprachig (mit Summaries in Englisch). Die Tabellen- und Bildlegenden sind stets zweisprachig.

 

Für die Qualität des redaktionellen Inhalts bürgt ein Expertenteam der verschiedenen Fakultäten aus dem In- und Ausland.

 

Die Online-Plattform ist das Zentralarchiv aller wissenschaftlichen Beiträge der Fachzeitschrift und steht allen DGA-Mitgliedern und Abonnenten kostenlos im geschlossenen Bereich zur Verfügung. 

 
Audiological Acoustics | Aus der aktuellen Zeitschrift für Audiologie
Z Audiol 2016; 55 (3) 106-113 - Winkler/Holube

Der Freiburger Einsilbertest und die Norm DIN EN ISO 8253-3: Technische Analyse

 

Freiburg monosyllabic speech test and EN ISO 8253-3: Technical analysis

 

Alexandra Winkler und Inga Holube

 

Zusammenfassung: In der DIN EN ISO 8253-3 (2012) sind Mindestanforderungen an die Aufnahme, Validierung und Anwendung von Testmaterialien zur Verwendung in der Sprachaudiometrie beschrieben. Die Entwicklung des Freiburger Einsilbertestes (Hahlbrock 1953) liegt mehr als 60 Jahre und die Neuaufsprache (Brinkmann 1974) mehr als 45 Jahre zurück. Zur damaligen Zeit erfolgte der Vertrieb über Tonbänder, Schallplatten oder Kassetten. In der heutigen Zeit wird das Sprachmaterial computergestützt oder mittels CD dargeboten. Das Audiomaterial wurde bislang noch nicht nach den in der DIN EN ISO 8253-3 (2012) festgelegten technischen Qualitätsanforderungen untersucht. CDs wurden von den Firmen Siemens und Westra erstellt. Beide Digitalisierungen enthalten das Sprachmaterial der Aufnahme von 1969 gemäß DIN 45621-1 (1995a). In dieser Untersuchung werden die Digitalisierungen nach den normativen Vorgaben von DIN 45626-1 (1995b) und DIN EN ISO 8253-3 (2012) analysiert und verglichen. Dazu wurden die Zeitsignale und Frequenzspektren beider CDs, die Zeitintervalle zwischen den Einsilbern und die Pegelverteilungen der Wörter sowie des Kalibriersignals analysiert. Insgesamt konnten sowohl Anforderungen identifiziert werden, die von den Aufnahmen erfüllt werden als auch solche, die nicht erfüllt werden.

 

Schlüsselwörter: Sprachaudiometrie, DIN EN ISO 8253-3, Hörgeräte, Freiburger Einsilbertest

 

Abstract: EN ISO 8253-3 (2012) describes minimum requirements for recording, validation and application of speech material used in audiology. The German Freiburg monosyllabic speech test was developed more than 60 years ago (Hahlbrock 1953) and the currently used recording was created more than 45 years ago (Brinkmann 1974). In the early years, the speech material was distributed by vinyl records or tapes. Nowadays, the speech material is presented from computer hard disc drives or via CDs. An analysis of the audio material based on the technical requirements of EN ISO 8253-3 (2012) was not yet conducted. CDs are provided by the companies Siemens and Westra. Both digitizations are based on the speech material of the recording from 1969 according to the German standard DIN 45621-1 (1995a). This study includes the analysis and comparison of the technical requirements according to DIN 45626-1 (1995b) and EN ISO 8253-3 (2012) for both digitizations. For this purpose, temporal and spectral analyses of both CDs have been conducted. In addition, the time intervals between successive monosyllables and the level distributions of the words as well as the calibration signal were calculated. In conclusion, it turns out that some requirements are met others are not.

 

Keywords: speech audiometry, EN ISO 8253-3, hearing aids, Freiburg monosyllabic speech test

 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 1 von 26
© 2016 Zeitschrift für Audiologie / Audiological Acoustics


conceptual design by psi-motion.de